17.06.2020 – Biologische Therapiemöglichkeiten bei Krebserkrankungen

Krebs: das ist erst mal eine vernichtende Diagnose, ein Schock, der das bisherige Leben auf den Kopf stellt. Zeit zum Nachdenken bleibt aber nicht, denn nun geht alles ganz schnell. Viele Termine zur genauen Diagnostik, um schnellstmöglich eine Therapie zu beginnen – Chemotherapie, Operation, Bestrahlung, Immuntherapie, Anti-Hormontherapie, etc. Dabei ist der Krebs meistens schon sehr lange im Körper, aber nun ist Eile angesagt, Aktionismus. Dabei wäre Zeit hier so wertvoll, um sich den therapeutischen Weg in aller Ruhe überlegen zu können. Die Biologische Krebsmedizin bemüht sich darum, die konventionelle Therapie, die auf die Vernichtung des Tumors gerichtet ist mit Verfahren zu kombinieren, die den Allgemeinzustand verbessern wollen, die Nebenwirkungen abmildern wollen, das Immunsystem modulieren und die Regeneration des Körpers während und nach der Therapie verbessern wollen. Und auf lange Sicht auch der Metastasierung entgegenwirken wollen. Dabei gibt es inzwischen viele interessante therapeutische Möglichkeiten, die leider in der Hochschulmedizin nur sehr zurückhaltend diskutiert werden. Gerne möchte ich Sie darüber informieren.

Referentin: Susanne Lukas
Termin: 17.06.2020 / 19:00 – 21:00 Uhr

Category

Vorträge